VR Brille kaufen – Worauf muss ich achten?

VR Brille kaufen: Andoer VR Box

Tipps & Tricks zum Thema: „VR Brille kaufen“ – Im Bild: Andoer VR Box

Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, werden Virtual Reality Brillen immer populärer und immer mehr Hersteller spezialisieren sich auf die Produktion von VR Brillen. Doch wie kannst du eine VR Brille kaufen? Bei welchen Punkten muss man aufpassen? Dieser Beitrag klärt alles zum Thema „VR Brille kaufen„.

Übrigens: Die aktuell meistverkauften VR Brillen findest du auf unserer Bestseller-Seite!

VR Brillen am Markt: Ein Überblick

Generell lässt sich sagen, dass die großen „speziellen“ VR Brillen mit integriertem Bildschirm – sogenannte Head Mounted Displays – noch in Entwicklung sind und wir noch einige Monate bzw. Jahre darauf warten werden (zB. Oculus Rift). Im Gegensatz dazu gibt es aber schon viele Google Cardboard Brillen und VR Headsets. Eine Google Cardboard Brille ist ein einfaches Gadget aus Pappe. Das von der Größe her passende Smartphone wird eingeschoben und dank zweier bikonvexer Linsen siehst du ein dreidimensionales Bild. Der Nachteil von solchen VR Brillen aus Pappe ist, dass sie relativ schnell kaputt gehen und auch sehr unbequem sind. Ein VR Headset ist ebenso eine Halterung für ein Smartphone. VR Headsets sind jedoch viel gemütlicher, da sie aus anderen Materialien als Pappe bestehen. Eine große Auswahl an Google Cardboard Brillen und VR Headsets findest du bei Amazon.

VR Brille kaufen: Worauf muss ich achten?

Art der Brille

Willst du dir nun ein Head Mounted Display (VR Brille mit integriertem Display) oder ein VR Headset (zB. Google Cardboard) kaufen? Wir empfehlen dir vorerst noch ein Virtual Reality Headset, da die meisten Head Mounted Displays noch in Entwicklung sind und die wenigen, die schon auf dem Markt sind, noch nicht sehr viel zu bieten haben. Für Smartphones hingegen gibt es eine Reihe von VR Games und VR Apps: Such mal in deinem App Store nach „Virtual Reality“!

Größe deines Smartphones


Bevor du dich für ein VR Headset, bzw. Google Cardboard, entscheidest ist die Vermessung deines Handys essentiell. Notfalls kannst du die Größe des Smartphones auch ergooglen. Das ist wichtig, denn jede VR Brille ist nur mit bestimmten Größen kompatibel. Es gibt so viele dieser Headsets auf dem Markt, dass eigentlich jede Handygröße gut bedient ist. Tipp: Suche im Suchfeld nach diesem Begriff: „VR Brille + DEINHANDY“.

Qualität & Materialien

Es liegt bei dir: Entweder entscheidest du dich für die wertigeren und stabileren, dafür aber etwas teureren VR Headsets aus Plastik/Metall oder du nimmst die extrem günstigen Google Cardboards. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Wer seine Virtual Reality Brille aber öfter als nur einmal verwenden möchte und auch mal Filme oder Games zocken will, sollte sich für die Variante mit den wertigen Materialien entscheiden: Diese ist auch sehr viel bequemer.

VR Brille kaufen: Wo?

Im Internet gibt es einige Anlaufstellen für VR Brillen. Wir empfehlen dir den sicheren Einkauf bei Amazon. Dort gibt es nicht nur eine ungeheuer große Produktpalette, es erwarten dich auch viele Rezensionen und einige aussagekräftige Bewertungen von anderen Kunden. Auch die Produkte in unseren Shop-Seiten leiten dich zu Amazon. Übrigens: Ab einem Einkaufswert von mehr als 29€ ist die Lieferung dort kostenlos.

Wenn du dich noch immer nicht entscheiden konntest, solltest du einen Blick in unsere Bestsellerliste werfen. Diese wird täglich aktualisiert und bietet einen sehr guten Überblick.