iPhone VR Brille: Beste VR Brillen fürs iPhone

Obwohl Apple noch keine eigene VR Brille fürs iPhone vorgestellt hat, kann man bereits heutzutage mit einem iPhone virtuelle Realität erleben. Dazu gibt es schon eine Reihe von sogenannten „VR Headsets“. Bei diesen wird das iPhone auf der Seite eingeschoben und als Bildschirm verwendet. Spezielle bikonvexe Linsen sorgen dann dafür, dass aus dem zweidimensionalen Bild ein dreidimensionales entsteht.

iPhone VR Brille

Natürlich kann man Smartphone VR Brillen nicht mit Standalone Brillen (wie zB. Oculus Rift oder HTC Vive) vergleichen. Dazu ist die Rechenleistung auf einem Smartphone zu begrenzt.

Im Normalfall reicht die Rechenpower eines modernen iPhones jedoch für die Wiedergabe von 3D-Filmen und diversen VR Apps.

Der Vorteil einer iPhone VR Brille ist ganz klar der geringe Anschaffungspreis. Während man für eine Standalone Brille oft mehr als 500€ auf den Tisch legen muss, erhält man eine iPhone VR Brille online bereits für unter 50€.


Top 6 iPhone VR Brillen

1. Google Cardboard

iPhone VR-google cardboard

Wer erstmal in die Welt der virtuellen Realität einsteigen möchte, dem empfehlen wir den Kauf eines Google Cardboards. Bei Google Cardboard handelt es sich um eine Art Pappkarton (den man übrigens auch selber basteln kann), in den auf der Seite das iPhone eingeschoben wird.

Bei den Augenöffnungen befinden sich, wie bei allen Smartphone Brillen, die 3D-Linsen. Diese vergrößern das Bild des Handys so, dass das Bild dreidimensional angezeigt wird. Die Bildqualität ist abhängig von den Linsen und dem verwendeten Gerät.

Der einzige und somit auch größte Nachteil eines Cardboards sind die verwendeten Materialien: Es ist nicht sehr angenehm, dauernd einen Pappkarton auf dem Kopf angebunden zu haben.

Fazit: Gut für Einsteiger und Schnäppchenjäger, für Fortgeschrittene empfehlen wir jedoch ein Headset aus Plastik mit Kopfpolsterung.

>> Google Cardboard jetzt bei Amazon.de ansehen >>

2. ELEGIANT Universal 3D

elegiant VR Brille

Komfortabel und trotzdem preiswert: Das ist die ELEGIANT Universal 3D VR Brille. Im Gegensatz zum Cardboard besteht die ELEGIANT Brille aus Plastik und verfügt über eine angenehm weiche und füllige Kopfpolsterung. Außerdem ist das Kopfband großzügig aufgebaut und bietet somit für jede Kopfform einen hohen Tragekomfort. Es kann verstellt werden.

Das Funktionsprinzip ist mit dem von Google Cardboard ident: Zwei Linsen sorgen für die dreidimensionale Darstellung.

Ein weiterer Vorteil der ELEGIANT Universal 3D: Bei dieser iPhone VR Brille kann die Pupillendistanz auch eingestellt werden. Somit können auch Brillenträger in den Genuss von scharfer VR Qualität kommen.

Fazit: Obwohl diese VR Brille aus hochwertigeren Materialien hergestellt ist und mit vielen Smartphones kompatibel ist, ist sie trotzdem äußerst günstig. Definitiv eine Preis-Leistungs-Empfehlung!

>> ELEGIANT Universal 3D VR Brille jetzt bei Amazon.de ansehen >>

3. DESTEK V4 VR Brille

DESTEK V4 VR Brille

Auch bei der DESTEK V4 gibt es ein elastisches Kopfband und eine bequeme Polsterung aus weichem Leder. Damit sollte man auch nach längerem Tragen noch Lust auf VR haben. Ein weiteres besonderes Komfortmerkmal dieser Brille: Die Anti-Blau-Linsen, die das unnatürliche Blau des Handybildschirmes in eine natürlichere Farbe umwandeln.

Auf der Oberseite dieser Brille befindet sich außerdem eine Touch-Taste, die bei Druck einen Impuls auf den Touchscreen sendet. Kompatible iOS-Spiele, wie zB. Alien Attack VR, VR Cardboard Shooter 3D, VR Street Jump und einige mehr können damit gesteuert werden.

Es existiert übrigens auch eine DESTEK Brille mit mitgelieferter Fernbedienung, diese ist jedoch nur mit Android Smartphones kompatibel.

Fazit: Eine komfortable VR Brille, die über einige Zusatzfeatures (wie zB. die Anti-Blau-Linsen) verfügt. Mit dem Button auf der Oberseite kann man auch einige VR Spiele steuern.

>> Destek V4 VR Brille jetzt bei Amazon.de ansehen >>

4. VR-PRIMUS Shinecon 6.0

VR-Shinecon

Im Gegensatz zu anderen VR Brillen wird bei der Shinecon 6.0 das iPhone nicht auf der Seite eingeschoben, sondern zuerst in eine Art Halterung gelegt und dann zugeklappt. Seitlich gibt es jedoch kleine Öffnungen für den Anschluss des Ladekabels und Kopfhörerkabels.

Die Frontabdeckung kann abgenommen werden, was vor allem für iPhones sehr vorteilhaft sein kann: Die Geräte werden im Spielbetrieb oft sehr heiß und benötigen eine ausreichende Belüftung. Nimmt man die Abdeckung ab, kann frische Luft zum iPhone gelangen.

Bei dieser Brille ist außerdem eine atmungsaktive Kopfpolsterung dabei, damit es nicht zu unangenehmer Schweißbildung kommt.

Fazit: Die VR-PRIMUS Shinecon eignet sich ideal für iPhones, da die Geräte von Apple oft sehr heiß werden.

>> VR-PRIMUS Shinecon 6.0 jetzt bei Amazon.de ansehen >>

5. Salcar 3D

Ein echtes Schnäppchen für VR Einsteiger: Die Salcar 3D VR Brille ist gepolstert, verfügt über ein verstellbares Kopfband und ist mit den meisten iPhone-Modellen kompatibel. Sogar das kleine iPhone 4 kann noch in der Brille befestigt werden.

Pupillenabstand und Brennweite können eingestellt werden. Somit eignet sich das VR Gadget auch für Brillenträger, da man die Linsen ganz genau adjustieren kann.

Fazit: Wir empfehlen die Brille vor allem auch Besitzern älterer Apple-Modelle (zB. iPhone 4 oder 4S), da auch kleine Geräte in der Halterung fixiert werden können.

>> Salcar 3D jetzt bei Amazon.de ansehen >>

6. CHOETECH 3D VR Brille

Die Brille mit der atmungsaktiven Polsterung und elastischem Kopfband eignet sich auch für iPhones, es gibt jedoch keine Bedienmöglichkeit auf der Außenseite.

Daher eignet sich die CHOETECH 3D VR Brille nur für Videos und Spiele mit Bewegungssteuerung, da man während dem Tragen der Brille nicht auf den Touchscreen eingreifen kann.

Fazit: Empfehlenswerte VR Brille, die auch in den Kundenrezensionen in diversen Online-Shops gelobt wird.

>> CHOETECH 3D bei Amazon.de ansehen >>


Wie verwende ich eine iPhone VR Brille?

Natürlich braucht man passende Apps, um auf dem iPhone in den VR-Genuss zu kommen. Zuallererst solltest du im App Store nach Stichworten, wie zB. „VR“, „3D“ oder „Virtual Reality“ suchen. Auch die offizielle YouTube-App ist VR-ready.

Nachdem du die App heruntergeladen hast, folgst du am besten den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sobald zwei seitlich versetzte Bilder auf dem Gerät auftauchen, kannst du dein iPhone in die VR Brille stecken. Keine Sorge, die bikonvexen Linsen sorgen dafür, dass aus den verzerrten Bildern ein dreidimensionales Bild entsteht.

Nun kann die Brille aufgesetzt werden. Nach dem ersten Aufsetzen wird es vermutlich notwendig sein, den Abstand und die Linsen genau einzustellen. Manche Apps können per Kopfbewegung gesteuert werden, für andere benötigt man spezielle Brillen mit Touchscreen-Steuerung.

Welche Alternativen gibt’s zur iPhone VR Brille?

Bei iPhone VR Headsets handelt es sich um Einstiegs-Brillen. Für fortgeschrittene Nutzer, zB. für Gamer und VR Enthusiasten, empfehlen wir den Kauf einer Standalone Brille.

Zu den bekanntesten Standalone Brillen zählen heutzutage beispielsweise die Oculus Rift, HTC Vive oder PS VR.